Schnell, einfach und günstig
Erfahren Sie mehr über den Güterkraftverkehr

Was ist Werksverkehr?

Als Werkverkehr (innerbetrieblicher Transport) bezeichnet man die Beförderung von Gütern, die dem eigenen Zweck dienen und mit eigenem Personal sowie Kraftfahrzeugen von mehr als 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht durchgeführt wird.
Die Güterbeförderung in dieser Form stellt in der Regel für das Unternehmen nur eine Hilfstätigkeit im Rahmen seiner Gesamttätigkeit dar.

Damit ein Unternehmen den Werkverkehr beim Bundesamt für Güterverkehr anmelden kann, sind einige Voraussetzungen erforderlich.
Werden diese Voraussetzungen erfüllt, wird Werkverkehr betrieben, der gemäß § 9 GüKG erlaubnisfrei ist.
Die Pflicht, eine Güterschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen, entfällt.

Besuchen Sie unser Informationsportal, wenn Sie mehr über Ihre Pflichten rund um den digitalen Tachographen erfahren wollen.


Fernauslesen vom digitalen Tachographen Sind Sie im Werkverkehr?
Mehr Erfahren
Auslesestation von WS-Datenmanagement in Autohaus Auslesestation
Mehr Erfahren
Preise für Unternehmen im Güterkraftverkehr Service & Preis
Mehr Erfahren
Unser Newsletter für Sie

Lernen Sie uns und unseren Service besser kennen.
Unser Newsletter informiert Sie stets über aktuelle Themen Rund um den Güterkraftverkehr, Werkverkehr und den digitalen Tachographen.

Alle Nutzer unseres Newsletters erhalten mit dem ersten Newsletter unser eBook "Digitaler Tachograf - Basisinformationen".

Güterkraftverkehr  Werkverkehr  nicht sicher 

Frau  Herr 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.  
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.
Basisinformationen digitaler Tachograph der WS-Datenmanagement
Wir sind gerne für Sie da

WS-Datenmanagement
E-Mail: kontakt@wsd-deutschland.de
Telefon: 030 / 13 89 13 63